Abus Granit CityChain X-Plus 1060/170 – Das Beste was es gibt mit der höchsten Sicherheitsstufe

Abus Granit CityChain X-Plus 1060/170 – Das Beste was es gibt mit der höchsten Sicherheitsstufe

Advertisements

Ich hab mein rad immer noch. Die ummantelung schützt den rahmen so kann ich es um den rahmen transportieren oder um die sattelstange. Qualität überzeugt mich auch. Ich würde es jedem empfehlen. Und durch die ketten flexibler in der anbringung als ein faltschloss.

Ich habe für mein sau teures mtb dieses schloss und 2 citychain gekauft. Dieses ist natürlich schwer, es soll ja auch der flex o. Mit abus spray hacken die schlüssel auch nicht. Wer das teil knackt, muss ein echter profi sein. Klar war es echt teuer es ist aber sein geld wert. Ich habe die längste ausführung gekauft, so kann ich vorderrad und hinteradan eine laterne einen mast oder an ein geländer anschließen.

Advertisements

Das abus fahrradschloß ist ein sehr schweres teil. Läßt sich aber gut in einem rucksack verstauen. Dafür ist die sicherheit umso größer und für mein teures mtb ein unbedingtes muß. Dieses schloß läßt sich mit herkömmlichen mitteln nicht so einfach knacken. Und welcher gelegenheitsdieb rennt schon mit einer diamantrennscheibe durch die stadt?. Ich vertraue auf diese sicherheitsmaßnahme. Hier sind die Spezifikationen für die Abus Granit CityChain X-Plus 1060/170:

  • ABUS leistet einen verantwortungsvollen Beitrag zum Schutz von Personen und Wertsachen und sorgt in vielen Bereichen des Lebens für Sicherheit.

Das ist wirklich ein solides schloss. Es wiegt keine kleinigkeit, dürfte potentielle diebe aber sehr schnell abschrecken. Wer sein hochwertiges fahrrad also wirkungsvoll absichern will, ist hier gut beraten. Man muss sich aber auf das enorme gewicht gefasst machen. Noch ein detail am rande: ich habe ein baugleiches schloss für das fahrrad meiner frau gekauft und ausprobiert, ob man die beiden schlösser auch zu einem zusammenschließen kann: und es passt. So kann man die beiden fahrräder z. Links und recht an einen fixen gegenstand stellen und hat dann ein sehr langes schloss, mit dem man die laufräder und die rahmen gut sichern kann.

. Fahrradschloss, was ich je hatte. Es ist allerdings mächtig schwer und läßt sich bei einem tiefeinsteiger nicht so ganz einfach am rad aufbewahren. Aber die sicherheit ist bei dem schloss mit level 15 extrem hoch – wer will das kinacken – jedenfalls nicht auf die schnelle – das braucht richtig werkzeug und zeit.

Kommentare von Käufern :

  • Robust und praktisch.
  • Perfekt aber schwer
  • Fahrradpanzerung

Frei hier eur 94,30 im mai 2013. Das schloss ist von sehr hoher qualität und es steht in der liste der zugelassenen schlösser bei den versicherungen. Besteht ein hohes diebstahlrisiko, sollte man zu einer sicherung greifen wie zb. Es ist schwer (~2,5kg) aber man kann bei länge 110cm immer was finden, wo man das 2-rad (auch geeignet für motorrad oder zb elektro-räder) mit verbinden kann. Bei 110cm reicht auch oft ein schloss für 2 räder. Eine tasche/ halter fürs schloss ist eine Überlegung wert, wir legen das schloss in den gepäckträger-korb (maß,wie 1l tetra pack). Die bedienung ist sehr leicht, der schlüssel kann nur bei verriegelung abgezogen werden. Für die anfertigung von ersatzschlüssel gibts eine beigefügte plastik-karte mit allen daten drauf. Übrigens, wer mehrere ketten mit einem schlüssel bedienen möchte, abus bietet gleichschließung an. Besten Abus Granit CityChain X-Plus 1060/170, Schloss-Ketten-Kombi, 2012

Wir haben das schloss beschafft um unsere e-bikes zu sichern. Vorher hatten wir schon ein faltschloss von abus benutzt, das war mit 85 cm länge allerdings deutlich zu kurz um damit 2 fahrräder an einem festen gegenstand zu sichern. Da ist diese kette mit 170 cm deutlich besser geeignet. Einziger nachteil ist das ordentliche gewicht von gut 4 kg.

Ich kann dieses fahrradschloss absolut empfehlen. Es ist sehr hochwertig und ich habe es täglich im einsatz. Schließmechanismus: der schließmechanismus funktioniert super. Man muss den schlüssel mit etwas kraft in de schlüsselloch drücken, da dieses speziell geschützt ist. Und man kann den schlüssel nur abziehen, wenn das schloss wieder verschlossen ist, was ich sehr praktisch finde. Länge: ich empfehle dringend die länge 110cm, da man sein fahrrad (rahmen + vorderrad) hiermit auch ohne probleme an einem kleinen baum oder einem dickeren laternenmast befestigen kann. Gewicht: man muss sich bewusst sein, dass man sich mit diesem fahrradschloss keine gummi-schnur sondern ein wirklich hochwertiges und massives schloss kauft. Das spiegelt sich natürlich im gewicht wieder. Für mich persönlich ist das aber nicht schlimm, da es mir bei einem schloss logischerweise primär um die sicherheit meines fahrrads geht. Außerdem will ich es ja nicht als halskette tragen, sondern habe es immer um die sattelstange gewickelt.

Das fahrradschloss nutzen wir für e bikes. Es ist sehr gut verarbeitet und entsprechend schwer. Durch die gute ummantelung gibt es keine kratzer am e bike. Ein ebike fest an einen anlehnbügel anzuschließen. Zum mitnehmen zu schwer, dafür eignen sich andere abus typen. Beeindruckend ist das leichte satte schließen des fahrradschlosses. Sehr empfehlenswert – würde ich immer wieder wählen wenn z. Ein eigenen anlehnbügel hat oder mit plant.

So, nach genau 3 jahren im besitz dieses monster-schlosses bin ich eigentlich ganz zufrieden. Geklaut wurde nichts, macht wirklich eine stabilen eindruck. Auch der schlüssel dreht sich noch immer sehr gut, alle paar monate ein tropfen Öl und das passt. Leider ist nun aber die stoff-ummantelung der kette schon an einigen stellen durchgewetzt, und der lack schürft bzw. Schlägt sich nach und nach rund um die sattelstange deutlich ab. Nun gut, ich stemple die rost-patina am rahmen als zusätzlichen diebstahlschutz mit ab.

Ich habe den artikel gewählt, da es von der größe her gut unter die sitzbank meiner kawa passt. Das dieses schloß von den tests her sehr gut abgeschnitten hat, kam für mich als sehr positiver effekt dazu. Sehr gut verarbeitet, sehr schwere qualität. Würde ich genau so wieder kaufen.

Schloss macht einen sehr robusten eindruck. Insbesondere die schlosstechnik mit einem sehr tief sitzenden schloss (daher auch längerer schlüssel) und ein zusätzlicher schutz gegen das eindringen von schmutz in die schlossmechnik haben mich überzeugt. Ich hoffe ich werde nicht durch aufbruch des schlosses entäuscht. Schließlich sind die “langfinger” auch schnell up to date und knacken schlösser häufig nur noch am schlüssel selbst. Das dass schloss dann halt doch ein beachtliches gewicht hat, versteht sich von selbst.

Habe mich für die variante “granit city chain 1060 x-plus, 110cm-variante, abus-sicherheitslevel 15” entschieden. Als ich das schloss in den händen hielt, habe ich über die wertigkeit gestaunt und natürlich über das gewicht. Das thema gewicht ist mir natürlich aufgrund der rezessionen hier bekannt (**sicherheit hat sein gewicht**). Werde dieses schloss zwecks absicherung für 2 ebikes verwenden. Hinsichtlich der technik erspare ich mir kommentare, da hier bereits ausführlich beschrieben wurde.

Nach sehr schlechten erfahrungen mit einem kettenschloss von axa (ch-95), welches sich schon wenigen kalten herbst und winterwochen weder auf noch zu sperren ließ, habe ich mir das deutlich teurere teil von abus zugelegt. Und wie schon in einigen rezensionen dargelegt wurde: es hält was es verspricht:trotz nahezu täglicher nutzung bei regen/schnee und entsprechender streusalzbelastung konnte das schloss – abgesehen von einer diskreten hakeligkeit – immer problemlos geöffnet und geschlossen werden. Und das ohne vorab eingesetzte hilfsmittel wie korrosions-sprays oder Ähnlichem. Einziges manko ist das gewicht (wohl kaum zu vermeiden) und die schwierige befestigung an meinem mtb. Ich musste zunächst mehrere, wohlüberlegte windungen um rahmen und sattelstütze machen, um einerseits überhaupt noch die enden verbinden zu können und anderseits ein schleifen des schlosses auf dem reifen, bzw ein anschlagen des schlosses an den rahmen zu verhindern. Am besten bewährt hat sich schließlich eine doppelwickelung um die beiden lenker-nahen rahmenstreben. Eine vom hersteller gleich mit-gelieferte universelle befestigungsmöglichkeit (gibt’s so etwas?) wäre da hilfeich.

Hallo zusammnen,kann mich den vorherigen rezensionen anschliessen:-ja, die kette ist schwer-das ding ist absolut massiv-robust-ummantelung schonend für rahmen-passt super in die dazugehörige rahmentasche (folglich auch kein baumeln oder probleme, wo man die kette verstauen soll)zum gewicht: hab noch nie eine massive kette gesehen, die nichts wiegt, das muss maneinfach in kauf nehmen, aber wenn man damit ein 2000 euro rad absichern woll, nehm ich dasgerne und mit genugtuung in kauf. Die ummantelung ist auch gut durchdacht, schonend für rahmen und rad. Was die anderen mit transportschwierigkeiten erörtern kann ich nicht nachvollziehen,die kette passt perfekt in die rahmentasche von abus und macht sich dann nur noch kaum bemerkbarich kann das ding nur empfehlen, und würde den kauf jederzeit wieder tätigenich finde den preis zwar sehr luxurios, aber qualität und made in germany hat wohl ihren preisvolle 5 sternenachtrag vom 30. 2013hab zu der kette die dazugehörige abus fahrradtasche gekauft, die im rahmendreieckbefestigt wird. Die kette passt da genau rein und stört da beim fahren auch nicht, bzw. Das gewicht der kette macht sich beim fahren kaum bemerkbar, da es ja in der mitte des rades hängt. Auch die rahmentasche ist super.

Habe ein längeres kettenschloss für eine kawasaki z 1000 und eine suzuki gsx-s 1000 f gesucht, um diese zusammen hängen zu können und um es doch den potenziellen dieben recht schwer zu machen. Hatten davor schon ein abus schloss dieser art, da das aber eben zu kurz war und deswegen beim einparken der beiden motorräder eine kleine prozedur war. Mussten sehr eng hinten zusammen stehen, da wir die kette durch die reifen der beiden motorräder durchziehen mussten, um sie aneinander ketten zu können. Bin froh, dass wir nun diese abus kette haben, mit 170 cm geht sich das super aus ohne, dass wir so extrem aneinander kleben müssen. Die kette ist nicht gerade leicht aber das macht nichts, da wir die kette nicht mitführen, sondern nur hauptsächlich zum schutz auf der öffentlichen straße über nacht oder wenn wir zu hause sind, benötigen. Wenn wir mit den motorrädern unterwegs sind, hängt das teil an einer stange bei den glascontainern. Finde es auch nicht hakelig. Auch der preis hier bei amazon geht in ordnung, habe die 170er kette wo anders schon deutlich teurer gesehen. Finde es sowieso traurig, dass es solch maßnahmen braucht,um seine wertgegenständen so gut es eben geht zu sichern. Da wir doch immer wieder in unserem umfeld von motorraddiebstählen erfahren müssen, leider auch aus garagen.

Hider erste eindruck ist “ziemlich massiv” und auch entsprechend schwer. Allerdings sollte das für ein sicheres schloss ja auch so sein. Ob es sich als praktisch erweist, wird sich zeigen. Für den fahradkeller ist es auf jeden fall zu gebrauchen :).

Ab jetzt hab ich keine angst mehr, mein mtb in vermeintlich “unsicheren” gegenden abzustellenmit 110 cm länge ist das ausreichend lang und flexibel, um das fahrrad an entsprechenden gegenständen anzuketten. Negative bewertungen wegen des gewichts, oder der etwas schlechten handhabung für den transport (bei mir ist es meistens um die sattelstange gewickelt; der hersteller bietet eine passende rahmentasche an, welche bei mir aufgrund der flaschenhalter aber nicht passt) kann ich nicht nachvollziehen. Anhand der produktbeschreibung und rezessionen sollte einem klar sein, was man sich da zulegt. Fazit: das schloß ist schwer und dadurch sehr stabil, jedoch überraschender weise sehr flexibel. Ich bin mehr als zufrieden und kann das schloß bedingungslos weiterempfehlen.

Hab das teil für mein neues ebike, deshalb spielt das heftige gewicht nicht so eine rolle. Ist aber nix für ein smallbike. Habe mir für den kurzen stopp beim bäcker noch ein rahmenschloss montiert, da man doch das fette schloss aus der tasche fummeln muss.

Ein echt schweres teilchen und wirkt unglaublich sicher. Ok, eine 100%ige sicherheit gibt es nie aber mit diesem schloss fühle ich mich echt gut. Nachdem vor kurzem wieder mein fahrrad gestohlen wurde habe ich mich entschieden gut zu investieren. Das einzige was ich mich ärgere ist, das ich nicht den nächstgrösseren schlosslänge bestellt habe denn das fahrrad an einer stange zu befästeigen geht zwar aber mit fummellei. Also besser auf die länge achten.

Mit rund 3kg zwar war ziemlich schwer (habe die 140cm variante gewählt damit die länge reicht für rahmen, rad und lampenpfosten ausreicht) aber ich benötige es nur dann wenn ich zbsp. Die 10 min zum bahnhof fahre und mein bike den ganzen tag dort lasse. Für touren oder wenn ich auf trails gehe verwende ich stattdesse das abus u-mini. Nur wäre mir das für den bahnhof zu unsicher. Dank diesem schloss habe ich nie angst dass ich eines abends plötzlich ohne meinen treuen drahtesel am bahnhof stehe und heim laufen muss.

Heute kam endlich dieses neue fahrradschloss und ich war gleich begeistert. Klar ist es sehr schwer aber ich wollte ja auch ein schloss dass man nicht so einfach knackt. Nachdem ich verschiedene youtube videos angeschaut hatte, bin ich immer wieder auf dieses modell gestoßen und habe es mir dann bestellt. Der verschluss macht einen sicheren soliden eindruck und die kette konnte ich geschmeidig um eine sattelstange wickeln. Ich würde das schloss auf jeden fall wieder kaufen auch wenn der preis nicht gerade günstig ist. Aber ich denke qualität hat halt seinen preis.

Mal schauen wie die fahrraddiebe in frankfurt darauf reagieren. Hoffentlich behalte ich mein fahrrad nun etwas länger, die massive ausführung hierbei hilft dabei sicherlich.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Abus Granit CityChain X-Plus 1060/170, Schloss-Ketten-Kombi, 2012
Rating
5,0 of 5 stars, based on 360 reviews
Comments are closed.