Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera – Kameraunterstützung für 4 Kameras Test- Pünktlich geliefert, eingebaut und funktioniert

Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera – Kameraunterstützung für 4 Kameras Test- Pünktlich geliefert, eingebaut und funktioniert

Advertisements

Garmin bc 30 kamera macht ein guten eindruck leider die halterung nicht, leider sind keine kabelbrücken dabei für 1euro das stück um das kabel mit der rückleuchte zu verbinden verlängerung kabel gibt es von garmin nur 10meter aber keine 2meter kabel oder man müsste die strom kabel verlängern, ich hatte die kamera mit ein 9,5 bohrer angebaut und einer angler schnur zum durchziehen der kabel benutzt.

Habe das system an meinem 3 achser lkw verbaut. Mehr ausfälle und störungen gegen fast nicht. Nach mehrfachem umbau und veränderungen ist kaum verbesserung festzustellen. Besser 2 kabel dazu bestellen um den weg vom sender bis zum empfänger so kurz wie möglich zu halten. Übertragung erfolgt zeitweise stark zeitversetzt ( bis 3 sekunden)daher empfehle ich eher eine kamera mit kabel.

Advertisements

Alles bestens – sehr gerne wieder. Perfekt auf einander abgestimmtes zubehör der firma garmin. Relativ leichter einbau in jedes fahrzeug.

Hauptgründe für die wahl der garmin bc30 kamera waren u. Garmin nüvi 2599 war bereits vorhanden2. Es sollte keine weitere anzeige (monitor) hinzukommen3. Funkübertragung, es sollte kein kabel durch das gesamte fahrzeug (vw t4) verlegt werdenfazit:die installation ist einfach – die ausrichtung je nach installationsort etwas schwieriger. Die reaktionszeit ist ist für die Übertragung per funk gut. Die bildqualität ist entsprechend der auflösung mittelmäßig aber ausreichend. Größtes verbesserungspotential neben der bildqualität sehe ich allerdings in dem usb-ladekabel mit dem integrierten empfänger. Der empfänger sitzt kurz hinter dem anschluss zum navi und ist daher nicht versteckt zu verlegen.

Trotz der empfehlung, den einbau durch fachpersonal vornehmen zu lassen, stellte der einbau, auch wenn es knapp zuging, kein problem dar. Der einbau und die inbetriebnahme funktionierte auf anhieb.

Nicht kompatibel mit garmin camper 760lmt-d eu. Zur qualität des produktes kann nicht viel gesagt werden. Macht aber einen guten eindruck.

Unproblematischer einbau mit einsatz des verlängerungskabels. In verbindung mit dem garmin 660 camper optimal.

Das gerät wurde pünktlich geliefert und von mir sofort eingebaut. Es ist gepaart mit einem garmin drive smart 51 lmt de und funktioniert sehr gut. Rückwärtsgang eingelegt und die rückfahrkamera meldet sich auf dem schirm. Nach herstellung der kabelverbindungen koppelt sich die kamera sofort mit dem navi ohne probleme. Nicht so schön ist das kabelgewimmel, denn zu der stromversorgung zum navi gesellt sich nun ein empfängerkabel für die kamera. Versorgung zum sender und die leitung zur kamera lassen sich dagegen in den seitenverkleidung unterbringen. Die auflösung der kamera und die Übertragungsgeschwindigkeit könnten vielleicht etwas besser sein, aber wenn man nicht vor hat ein rückwärtsrennen zu fahren oder tom cruise zu imitieren, geht das schon so. Das kameragehäuse ist ausreichend klein, um sie an versteckter stelle unterzubringen alles in allem eine gute lösung.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Funktioniert gut aber mit Verbesserungspotential
  • Schnell und einfach zu verbauen das wars aber auch schon.
  • Pünktlich geliefert, eingebaut und funktioniert

Nachteile

  • Plug and Play, aber miese Kamera
  • Völlig überteuertes Produkt – mieses Bild – Finger weg
  • Cam gut Kundendienst Katastrophe

Nach langem Überlegen hab ich diese kamera gekauft und bin nicht enttäuscht worden. Ich nutze sie jetzt ca 2 wochen an einem vito von 2015, also schon mit can-bus system was in manchen rezessionen als problematisch beschrieben wird. Bei mir funktioniert sie jedoch einwandfrei und nach dem einlegen vom rückwärtsgang liefert sie nach ca. Der gedanke von garmin das vorhandene navi dafür zu nutzen finde ich schon genial. So spart man sich den 2ten monitor. Das bild ist nicht zu vergleichen mit einer hd kamera die original vom werk her eingebaut wird, aber durchaus brauchbar. Auch in der nacht reicht das bild zur orientierung aus. Nur wenn eben regen ist und wie es der teufel will, ein tropfen genau auf der linse ist wars das mit dem schauen. Dann heißt es aussteigen und weg wischen oder nix sehen.

Funktioniert sehr gut, auch bei dunkelheit. Der einbau ist sicher einfach, ich habe aber trotzdem eine werkstatt ran gelassen, weil ich alles hinter der innenverkleidung des pkw verschwinden lassen wollte und leider nicht ersichtlich war, wie man die weg bekommt, ohne etwas kaputt zu machen.

Aber der erfassungswinkel ist nicht der größte :-(problem: wenn man rückwärts aus einer toreinfahrt fährt, sieht man nicht, ob seitlich etwas kommt. Man sieht nur, ob etwas hinter dem fahrzeug ist. Da bin ich von der kamera an meinem alten bus deutlich mehr informiert worden, was sich da seitlich abspielt. Entweder muss man am kennzeichenhalter etwas aussägen, damit diese schrotthalterung am kennzeichen rumwackelt, oder man kann die mitgelieferten blechschrauben verwenden, um die kamera an heck des fahrzeuges zu befestigen()mir haben die worte gefehlt- das meinen die garmins wirklich ernst. Sagt mal: habt ihr sie noch alle????zu allem Überfluß ist das gehäuse auch noch weder rund noch eckig. Dementsprechend schwierig war es für mich, als versierten handwerker, eine entsprechende aussparung in die kennzeichenleuchtenverkleidung zu fräsen (bei meinem ford transit costum ist da genügend platz vorhanden) ist natürlich auch eine Überwindung an einem werksneuen fahrzeug rumzufräsen. Man hat ja nur einen versuch ;-)dafür sieht man die kamera jetzt nicht mehr und man reisst sie auch nicht aus versehen ab, was sonst eine frage von wenigen tagen sein dürfte. . Ob es kompatible funkkameras gibt weiss ich leider immer noch nicht.

Gutes set mit hochwertiger kamera als ergänzung zu garmin driveassist. Leider ist der einbau etwas aufwändig, je nach fahrzeugmodell. Die befestigung der kamera am kennzeichenhalter ist u.

Ein navi mit rücksicht ausstatten super idee. Der preis ist nicht billig aber preiswerteinbau nach anleitung ging gut. Etwas einstellungsarbeiten an der kamera und am navi und dann gings loß. Auch bei unübersichtlichen autos sieht man jetzt gut nach hinten.

Funzte gut 2 monate in meinem t5die reichweite des senders ist genial. Den einbau muß man halt selber machen, oder von einem profi ausführen lassen. Die handhabung ist einfach super. Rückwärtsgang rein und in 1sekunde hat man das bild. Rückwärtsgang raus und es ist wieder ein navi. Die verzögerungszeit der bildanzeige beträgt allerdings etwa 1 sekunde. Da werden andere geräte aber sich nicht anders sein. Man muß halt langsam rückwärts fahren, sonst kommt der knall vor dem bild. . Die eingespiegelten und anpassbaren linien sind eine große hilfe, ohne die eine rückfahrkamera auch nicht viel sinn macht (ist ja ein superweitwinkelobjektiv. Das empfängerteil wird auch im normalen betrieb recht warm.

Von der funktion ist diese rückfahrkamera die beste die ich an meinem pick up angebaut habe. Die befestigung der kamera am kennzeichenhalter ist verbesserungswürdig und das anschlusskabel könnte etwas länger sein.

Vorab:ich besitze jetzt die rückfahrkamera seit ungefähr 1/2 jahr und habe sie fast jeden tag getestet. Zur verzögerung: unter einer sekunde. Würde sie sofort wieder kaufen.

Die kamera ist klein, kompakt und robust. Der einbau ist einfach und kann in eigenleistung durchgeführt werden. Die werkstätten haben wenig erfahrung mit dieser kamera und da kostet der einbau genauso viel wie die kamera selbst. Ich bin sehr zufrieden und kann sie weiter empfehlen. Es erhöht einfach die sicherheit.

Merkmal der Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera – Kameraunterstützung für 4 Kameras, hochkompatibel, Reichweite bis 13,7m

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Kabellose Rückfahrkamera
  • Kompatibel mit nahezu allen Garmin Navigationsgeräten
  • Multiple Kameraunterstützung mit bis zu 4 Kameras, Kameraauflösung : 640 x 480 Pixel
  • Hohe Reichweite (bis zu 13,7 Meter)
  • Art der Funkübertragung : 2,4-GHz-ISM-Band

Produktbeschreibung des Herstellers

Wer im fahrzeug ein garmin navi nutzt und eine rückfahrkamera nutzen möchte, findet hiermit eine gute lösung. Das zusammenspiel funktioniert tadellos. Gut ist auch, dass sich die hilfslinien kalibrieren lassen und damit der fahrzeugbreite angepasst werden können. Das bild ergibt eine gute rückwertige Übersicht, allerdings möchte ich auf die rückwärtigen “pipser” dennoch nicht verzichten.

Die kamera erfüllt ihren zweck und funktioniert wie beschrieben über signal der rückfahrlampe kfz bei normaler glühfadenbirne. An meinem nüvi 65 lmc von garmin reicht das 6 zoll display dafür gut aus. Da hier mehrere komponenten untereinander harmonieren müssen, habe ich den preis dafür hingenommen. Beachtet werden sollte, dass der tÜv keine eingriffe in den sichtbereich des nummernschildes erlaubtwenn der preis günstiger wäre, hätte ich lust auf weitere kameras, z. Vorne oder seitenspiegel-sichtbereiche.

Funktioniert einwandfrei, aber in zusammenarbeit mit meinem garmin navigon ist mir das bild ” zu fischäugig”. Aber wohl auch eine geschmacksfrage. Die richtige wahl des einbauortes ist knifflig wegen eines guten bild’s. Der funk funktioniert tadellos.

In einem kastenwagen 6,3m länge montiert. Zeitverzögerung falls vorhanden nicht relevant. Preis und leistung sehr gut.

Anfänglich verlor sie oft den kontakt zum navi, nachdem aber beide ein software-update erhalten haben (die kamera bzw. Der empfänger wird automatisch durch’s navi mit aktualisiert), gibt es nun keine verbindungsprobleme mehr. Das sichtfeld der kamera ist schön groß, die hilfslinien weitgehend individuell einstellbar, was will man mehr?. Vielleicht eine ir-nachtsichtfunktion, wobei die bc 30 schon in zusammenarbeit mit den serienmässigen rückfahrleuchten des fahrzeugs durchaus ein sehr brauchbares bild auch bei nacht liefert.

Die rückfahrkamera funktioniert mit dem navigationsgerät garmin drive smart 61 lmt-d einwandfrei. Habe sie in der honda fachwerkstatteinbauen lassen.

Ich habe die bc-30 erworben, weil im fahrzeug schon ein garmin-navi (2799 mit 7″-display) vorhanden ist. Somit eine optimale ergänzung, die den einbauaufwand dank funkübertragung reduziert. Die installation lässt sich selbst erledigen, falls man nicht gerade zwei linke hände besitzt. Wichtig ist nur, eine gute position für die kamera zu finden – bei pkw über dem hinteren kennzeichen. Es empfielt sich, die mitgelieferte kamerahalterung fest mit der karrosserie zu verschrauben. Zwar lässt sich die halterung auch am kennzeichen anklemmen, das ist jedoch eine wacklige angelegenheit – abgesehen von der diebstahlsgefahr. Ein loch um das kabel zum funksender in den innenraum zu führen muss in jedem fall gebohrt werden. Ich habe den einbau selbst vorgenommen, das ist kein hexenwerk und an einem freien samstag zu erledigen. Letztlich muss nur das schwarze minuskabel an die masse und das rote pluskabel mit dem kabel des rückfahrscheinwerfers verbunden werden, damit die kamera beim einlegen des rückwärtsgangs automatisch aktiviert wird. Beides lässt sich bequem am stecker einer heckleuchte abgreifen.

Klasse kamera, ohne vorkenntnis selbst eingebaut und installiert. Leichte einstellung und bedienung über das navi drive smart 70 lmt-d eu.

Das die bildqualität nicht so toll sein soll, wusste ich vorher, da ich aber bereits das garmin navi “nüvicam lmt-d” habe, hatte ich mich trotzdem für die bc 30 entschieden. So spar ich mir einen zweiten monitor, da das bildsignal per funk auf das navi gesendet wird. Angeschlossen habe ich die rückfahrkamera an das rückfahrlicht, so das automatisch das bild der kamera auf dem navi angezeigt wird, sobald ich den rückwärtsgang eingelegt habe, 2 sekunden und das bild ist da. Eingebaut habe ich die kamera, oberhalb des kennzeichens auf meiner stoßstange. Die kamera könnte für meinen geschmack etwas kleiner sein, in meinem fall war mein platz aber ausreichend. Das bild erinnert wirklich an die ersten handykameras 640×480 pixel = 0. 3 megapixel, auch passt sich das bild nicht den lichtverhältnissen an bei gegenlicht oder dunkelheit. Trotzdem erfüllt die kamera ihre aufgabe, ein spielendes kind, ein baumstumpf oder glasflasche kann man gut erkennen. Wer zusätzlich zur dashcam aufnahmen vom rückwärtigen verkehr für z. Youtube machen möchte, wird mit der qualität aber nicht glücklich. Da diese kamera aber als zubehör für mein navi gedacht ist und natürlich auch dazu plug’n’play kompatible ist war das bc 30 meine wahl. Man kann es selber einbauen, aber nur wenn man sicher ist was man tut, ansonsten eine werkstatt fragen. Auch eventuell benötigte abzweigverbinder, schrumpfschläuche oder isoband nicht vergessen.

Ich kann diese rückfahrkamera jedem empfehlen. Einmal im auto eingebaut und ans navi angeschlossen, funktioniert sie perfekt für wenig geld. Ich möchte meine rückfahrkamera nie wieder missen und werde mir bei einer autoneuanschaffung sofort wieder eine kamera von hier bestellen.

Der einbau war relativ einfach, man sollte allerdings schon einige handwerkliche fähigkeiten besitzen. Dem laien rate ich davon ab das system selbst zu installieren, da für den einbau auch teile der innenverkleidung entfernt werden müssen. Bezüglich halterung und form der kamera schließe ich mich den negativen bewertungen an. Das ist schon sehr, sehr simpel gestaltet. Die nummernschildhalterung taugt nur wenn man ein nummernschild ohne rahmen hat oder den rahmen mit viel mühe modifiziert. Unauffällige platzierung ist kaum möglich. (habe sie am v70 iii montiert) die position des empfängers empfinde ich auch als “suboptimal”. Jetzt liegt das ding auf der armaturentafel, wird von der sonne gegrillt und schön sieht das auch nicht aus. Bildqualität geht so, aber auch da muss ich sagen hätte ich mehr für’s geld erwartet. Wer die möglichkeit hat seinen wagen mit einem original zubehörsatz auszurüsten, sollte lieber diesen weg gehen.

Die kamera im zusammenspiel mit einem garmin navi reduziert den multimedia platzaufwand auf dem armaturenbrett und liefert ein gutes (und schnelles) bild. Wasserdichtigkeit ist bereit beim slippen getestet worden (kamera ist in der stossstangen traverse angebracht).

Alles superman wird für den preis und die qualität wohl nichts besseres findenweiter sovorbildlich,so muss ein onlinekauf seingerne und ganz sicher wieder.

In der werkstatt anschließen lassen und gleich einsatzbereit. Jetzt sind die dunklen heckscheiben vergangenheit und das einparken ist ein kinderspiel.

Ich habe nach langem hin und her mich für diese kamera entschieden, da ich mein garmin-navi als monitor gleich nutzen wollte. Der sender ist bei mir mobil am 12v anschluss angeschlossen, sodass ich das system auch als rückspiegel verwenden kann. Verwendung ist in einem wohnmobil. Die installation war einfach, die koppelung recht schnell und ohne aufwand. Die hilfslinien sind auch schnell angepasst. Alle teile sind geliefert, die man benötigt. Der kleinere nachteil ist die bildqualität. Ich kenne keine rückfahrsysteme, daher kann ich auch nicht vergleichen. Schade auch, dass die heligkeit nicht angepasst werden kann. Kurzum ist es trotzdem empfehlenswert.

Wir haben uns für diese rückfahrkamera entschieden, da sie mit dem garmin navi kompatibel ist. Der einbau, welchen wir eigentlich selber machen wollten, hat das die werkstatt übernommen. Teil funktioniert einwandfrei.

Ich habe mir diese kamera gekauft weil ich sehen möchte was genau hinter meinem auto los ist. Bei den heutigen designerautos ist das nicht so einfach möglich. Kleine scheiben, die karosserie mehr nach optik gebaut, schlechte Übersicht. Diese probleme sind mit der bc 30 weitgehend gelöst. Für mich gestaltete sich der einbau und das anschließen der kamera als einfach. Den selbsteinbau empfehle ich aber niemand der nicht einmal weiß wo plus und minuspol an der rückfahrleuchte sind.

Die kamera ist spitze sie arbeitet sehr schnell , ich habe die kamera von einer fachfirma einbauen lassen, bin mit allen sehr zufrieden.

Einbau: einfachjustierung: superverbindung zu navi: primasicht bei tag: spitzesicht bei nacht: allemal ausreichendsicherheit: enorm gestiegen.

Alles korrekt, einwandfreie lieferung.

Produkt wie angegeben, alles in ordnung, lieferung wie erwartet, ware noch nicht eingebaut habe erst nächste woche zeit, ich hoffel dass alles ok ist.

Ich betreibe die kamera seit einem halben jahr zusammen mit einem nüvi 67lmt. Die installation und inbetriebnahme der kamera (koppelung mit dem nüvi) erfolgte durch den örtlichen bosch-dienst innerhalb einer guten stunde. Die kamera und die Übertragung an das nüvi funktionieren problemlos. Der aufnahmewinkel der kamera ist extrem weit, das heißt, man sieht die eigene stoßstange auch dann, wenn man die kamera so ausrichtet, dass sie nicht direkt nach unten zeigt. Der einzige schwachpunkt ist, dass die kamera bei regen relativ schnell tropfen auf der linse sammelt – dann ist leider nicht mehr viel zu erkennen. Ansonsten durchaus empfehlenswert.

Die kamera ist klasse da sie ein echt gutes bild hat, bloß die Übertragung ist etwas träge und sendet nach.

Ich hatte einen toyota mit rückfahrkamera und war es gewohnt sie auch zu benutzen. Nun musste ich mich aber um eine zusatzkamera bemühen. War bei der heutigen elektronik gar nicht so einfach.

Laut meiner werkstatt die bis dato beste rückfahrkamera die dort verbaut wurde. Einbau durch fachwerkstatt, 120. – flocken sehr gut angelegtes geld, da auch sehr diskret am fahrzeug verbaut wurde. Da merkt man eben doch das die so was in serie machen.

Sehr scharfes bild auf dem navi wenn der rückwärtsgang eingelegt wird. Ich habe die kamera in meiner fachwerkstatt einbauen lassen.

Wir haben die kamera an einem peugeot 207 cc nachgerüstet was bei diesem fahrzeug nicht ganz einfach war. Mit etwas nachdenken findet man jedoch immer eine möglichkeit, was besser ist als erst mal über die kamera meckern. Der empfang ist gut und ich habe noch keine störungen bemerkt. (die kamera wurde in einer fachwerkstatt eingebaut) die zeitverzögerung (wenn vorhanden ) ist minimal aber ich fahre auch nicht vollgas rückwärts. Wer das macht braucht keine kamera sondern verkehserziehung. Schade ist das mit dem verkehrsfunkempfänger ein zusätzlicher klotz am kabel ist und eine wurfantenne verlegt werden muss.

Endlich kann man im navidisplay eine rückfahrkamera einblenden. Das bild wird digital via funkstrecke übertragen. Die kamera muss lediglich im heck an den rückfahrscheinwerfer angeschlossen werden und am garmin muss ein geändertes stromversorgungskabel angesteckt werden (da ist in der leitung ein usb funkempfänger mit drinnen. Die funkübertragung erfolgt komprimiert mit leichten qualitätseinbußen und mit minimaler verzögerung in der bilddarstellung. Das bild enthält führungslinien und abstandslinien. Alle diese hilfslinien sind sehr präzise einstellbar. Sehr erfreulich: die kamera ist sehr lichtempfindlich. Auch nachts beim rückwärts rangieren ist ausreichend sicht gegeben.

Kein hd bild, aber alles klar zu sehen. Meine werkstätte hat mir die kamera (hyundai ix 20) unter der plastik der rückklappe (neben griff zum öffnen), dadurch ist die kamera leicht seitlich. Der sender ist unter der innenverkleidung der rückklappe eingebaut. Es sind daher keine sichtbaren kabeln.

Der einbau ist etwas knifflig. Hatte dies auch in einer vorgängerrezension gelesen, dachte aber es würde schneller gehen. Habe mir allerdings auch zeit gelassen, da ich es “gut” machen wollte. Man muss allerdings ein loch bohren. Das kamerakabel muss in das wageninnere geführt werden. Ich habe dies hinter dem nummernschild gemacht. An meinem vw-bus ist der nummernschildhalter etwas dicker, so kann das kabel dahinter geführt werden. Angeschlossen habe ich dies an der rückfahrleuchte (grün gestreiftes kabel). Besten Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera – Kameraunterstützung für 4 Kameras, hochkompatibel, Reichweite bis 13,7m Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
Garmin BC 30 Drahtlose Rückfahrkamera - Kameraunterstützung für 4 Kameras, hochkompatibel, Reichweite bis 13,7m
Rating
1,0 of 5 stars, based on 68 reviews
Comments are closed.